You are currently browsing the tag archive for the ‘usa’ tag.

Wenn es nicht irgendwie traurig wäre, es wäre ja lustig:
Wo ist die Wasserstoffbombe??
Wo ist Nr. 78252?
Wo ist sie hin, diese Böse?

Vor 40 Jahren verlor das US-Militär im grönländischen Eis 4 Bomben. Atombomben.
Verlor? Ja, verloren! Die Amis haben Atombomben verloren. Na und! 🙄
Das Pentagon behauptet (bis heute), alle vier seien ohne atomare Explosion zerstört worden. Neue Dokumente belegen aber: Ein Sprengkopf wurde bis heute nicht gefunden.

Endlich. Auch hier. :mrgreen: Mit knackigem Oarscherl!


Den Rest des Beitrags lesen »


Nun sind wir halt Obama. Nachdem wir schon Papst und Kanzlerin waren is das nun eh schon egal.
Ich kann der ganzen Hysterie relativ wenig, eher gar nichts abgewinnen.
So wie auch die Rede von Barack vor der Siegessäule in Berlin [24th July 2008] meines Erachtens einfach nur mit Allgemeinplätzen gefüllt war. Und warum scheinbar 200.000 Leute dahingegangen sind bleibt mir ein Rätsel. Mag ja ein ganz netter und fähiger Mann sein, aber all dieser Zirkus is wohl eher ein Zeitphänomen denn gerechtfertigt.
Mal sehen, ob so viele Leute da noch hinlatschen, wenn weitere Forderungen bezüglich Kriegseinsätzen an die Deutschen gestellt werden, so er denn der 44ste wird, da drüben.
Im übrigen entscheidet ja auch hier nicht die Quantität bei solch Veranstaltungen. 200.000 Sehleute sind noch lange kein Maßstab für Qualität.
Und nun bin ich gespannt, wo sich Guido oder Kurt oder Frank-Walter oder Angela in den Staaten positionieren, um Wahlkrampf zu machen. Ups, Wahlkampf.
Tut mir leid, ich suche nicht mit. Den Superpräsidenten. :mrgreen:
[Foto: Wikipedia]

G-8 bekennen sich zur Halbierung der CO2-Emissionen bis 2050.
Na toll.
Sind ja nur zwei Generationen. 😉
Und nicht vergessen: Vielleicht sagt es den China-Menschen auch wer!

Die Gruppe der acht wichtigsten Industriestaaten (noch) hat sich klar (ui!) zu dem Ziel bekannt, die Treibhausgasemissionen bis 2050 zu halbieren.
Die USA lassen sich damit erstmals auf ein langfristiges Ziel beim Klimaschutz ein. Welch Fortschritt.
Wer das nun glaubt kommt ja vielleicht auch in’n Himmel. :mrgreen:
[Anmerkung: 2050 sind von den *G-8 Vögeln* wahrscheinlich alle tot]

… wird Pukapuka genannt.
Und plötzlich liegen Holland, Japan und die USA ganz dicht zusammen! 😛
Warum?
Read:
Pukapuka ist ein Korallenatoll der Cookinseln im Pazifik.
Das Atoll besteht aus der gleichnamigen bewohnten Hauptinsel und drei unbewohnten Nebeninseln: Toka, Motu Ko und Moto Kutawa.
Von allen bewohnten Inseln der Cookinseln zählt Pukapuka zu den am meisten isolierten.
Heute leben dort circa 600 Menschen in drei Dörfern: Roto, Yato und Ngake.
Und bei den auf der Insel beliebten Sportwettkämpfen treten die Dörfer Den Rest des Beitrags lesen »

Der Oberste Gerichtshof bei den USA-Leuten – ein Mords-Verein (i.w.S.d.W.) – hat die Anwendung der Giftspritze bei Hinrichtungen für zulässig erklärt.
Ausgesetzte Exekutionen können also wieder aufgenommen werden. YUPPIE!
Das Urteil mußte aufgrund einer Klage erfolgen, bei der unter Verweis auf den achten Verfassungszusatz, der *ungewöhnliche und grausame Bestrafungen verbietet*, gegen den Einsatz des Giftcocktails geklagt wurde.
7:2 Stimmen entschieden aber: Die Todesspritze verstoße NICHT gegen die Verfassung!
[Öy Dabbeljunior: da kannste gleich mit dem alten Benedikt drüber reden, über Moral & Werte *ggg* – der is doch eh grad da!. Der reichste Oberhirte der ach so enthaltsamen jungengeilen Priester, *fg* 😉 ]

1977 wurde die Todesspritze eingeführt.
Sie besteht aus drei Chemikalien:
1 – betäubt den Hinrichtungskandidaten Den Rest des Beitrags lesen »

Da fällt mir eine weitere gute Zielgruppe ein, ihr lieben China-Menschen: Sportler ohne Medaille könnte man doch so auch mal entsorgen, denn Nachschub jibbet ja genug.
Und wenn das gut läuft, dann könnten sich da doch auch andere Staaten was von abgucken.
Denn Spitze seid ihr ja eh schon, im Wegmachen von Menschen: laut Amnesty International (ai) sind in keinem anderen Land der Welt so viele Menschen hingerichtet worden, wie in China. (*)
Darunter eben auch zahlreiche Exekutionen wegen gewaltloser Straftaten. Als da wären: Steuerhinterziehung, Zuhälterei oder Schmuggel.
Warum sich da andere Länder nicht auch dieser Möglichkeiten bedienen!? Unverständlich. Man sieht doch, es geht. Und das sogar supi! *fg*
Ach ja: Es lebe Olympia! 😉

[Für fast 90 Prozent aller bekannt gewordenen oder veröffentlichten Hinrichtungen seien laut ai 2007 fünf Staaten verantwortlich gewesen:
China – Iran – Saudi-Arabien – Pakistan – USA (unsere liebe Weltpolizei 😛 )]
_________________________
(*) nun gut, es gibt aber auch nirgends sonst so viel davon. Menschen.

So viel Scheinheiligkeit, wie im Land der USA-Leute, hat schon was.
Und das nicht nur in der Politik, generell.
Nun erkläre mir nur mal eine/r, warum wir zu den Amis aufschauen.
Mir ist das nämlich mitnichten klar.
Da war einmal Spitzer, aber sowas von!
Ein Saubermann!?
Nö!
Spitzer Spritzer Spitzer. Ganz einfach.
Und weil’s ohne Hütchen am schönsten ist, hat er auch keines aufgesetzt.
Beim Sex.
Und nu isser weg.
Bis zum nächsten.
Auch wenn da vielleicht das Wortspiel dann nicht so paßt.
Jezt haben sie eine Blinden.
Mal abwarten.
Der wird dann vielleicht mehr haptisch orientiert sein! *fg* 😉
Und kuhl sein Karrieresprung: er ist ein Spitzer Nachfolger.
Vielleicht ein spitzer!? [ => JA! (18 03 2oo8)]
Den Rest des Beitrags lesen »

Florida im Land der USA-Leute ist bekannt durch Flachheit und als der ‚Sunshine State‘ (dt. Sonnenschein-Staat).
Florida“ kommt aus dem Spanischen, bedeutet „voll von Blumen“.
Na, ob das alles Blumen sind [see pic]?? 😉

Wohl eher voll von schönen Früchten.
Animieren zum Pflücken!
🙂

… wird es!
Bald.
Für uns alle.
Uns Erdenbewohner.
Wenn denn bei den Amis – den USA-Leuten – Barack Obama neuer Präsident würde.
Dann können wir uns schon zwei bedeutende Herrscher einfachst merken:
Tausche b gegen s – thats all.
Und Krieg führen die ja wohl beide dann gerne – jeder nach seinem Selbstverständnis. 😉
Nur die Amis meinen, ihren rechtfertigen zu können.
Aber kann das dann nicht auch bin Laden für sich reklamieren?
Fragen wird man(n) ja dürfen.

Klick 4 more Infos: Obama Osama

Am 26sten Juli 2oo8 ist es soweit:
„On July 26, 2008, the FBI will celebrate its 100th anniversary as a crime-fighting and national security agency.“
Jeder kennt den Namen – oder die 3 Buchstaben – aber wer weiß, was er bedeutet?
Ein bißchen mehr dazu natürlich auf der website. Und auch zu vielen spannnden Details rund um’s FBI.

Als die Organisation 1908 von Anwalt General Charles Bonaparte ins Leben gerufen wurde, hatte sie keinen Namen. Es war eine „special agent force“.
Die Namensgebung zum FBI, Federal Bureau of Investigation, erfolgte erst 1935. In Kraft trat der Name dann am 22. März 1935. Hier ein wenig Historie!

Am 31. Dezember 2007 beschäftigte das FBI 30.488 Mitarbeiter. Ganz schön stolze Zahl.

Und wen es interessiert: die 10 flüchtigsten Personen und die meist gesuchtesten Terroristen. 😉


Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service

Niederschläge |Radar| BY/D

Meine Zaubermaus Bianca

Kategorien

Meine Mädels …

Bianca und Sri Lanka selerwil bei youtube  xxx Man muß die Welt nicht verstehen, man muß sich nur darin zurechtfinden
September 2017
S M D M D F S
« Okt    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

[Satellitenbild verlinkt]

Fotos von mir

seit 2.'08

  • 96,045 tits, ääähh hits
Sexy IP
page counter
Familienstammbaum anlegen bei verwandt.de
Verteilung meines Namens:
Karten zum Namen Keßeler

*www blog* dabei:

Deutsches Blog Verzeichnisfrisch gebloggtBloggeramt.deBloggernetz - der deutschsprachige PingdienstBlogverzeichnisMetarollBlog Top Liste - by TopBlogs.deBlogarama - The Blog DirectoryPersonal blogsBlog Button
Mein Banner:
www blog

21 12 2oo9 …… 21 6 2o1o

Optimist 2009

Dabei!

ab 11 o2 2oo9

free counters

Sri Lanka twittert