You are currently browsing the tag archive for the ‘sicherheit’ tag.

Wer sicher gehen will und auf unbekannten oder zweifelhaften Seiten auf sogenannte Kurz-URLs stößt [vor allem eben bei Twitter & Co.], kann diese – auch ohne Firefox – über die Seite http://longurl.org/expand in die Langversion bringen. Um dann zu sehen, wo er eigentlich landet.
Manchmal gilt eben doch: sicher ist sicher! 🙄 :mrgreen: [kurze URL .. lange URL .. sicherheit .. twitter .. links]

Nix big brother. Nix watching. Nix you.
2008 is nich 1984. Scheint so.
Belausche unglücklich. Scheint auch so. Will see.  🙄
SACHSEN-SPD KIPPT BUNDESRATSMEHRHEIT. Schäubles Spähgesetz steht vor dem Aus. In Sachsen gibt’s also nich nur die hübschesten Mädels der Republik, nein auch andere sind hübsch. Hübsch wichtig!
1984 greift. Endlich!!! ]
Mist nur, auch ich muß wieder abbau’n. Deinschtallieren.  :mrgreen:

Computer dürfen heimlich durchsucht und Wohnungen mit versteckter Kamera ausgespäht werden. Mit großer Mehrheit hat der Bundestag dem umstrittenen BKA-Gesetz zugestimmt.

GLÜCKWUNSCH Belausche! :mrgreen:

Edit: Sooo, den PeCe meiner Nachbarin hab ich schon mal heimlich durchsucht. War nich da, aber nur Scheiß drauf. 😉
Und ’ne Cam hab ich inschtalliert, also zwei. Im Bad und im Schlafzimma. :mrgreen: Yuppie!!

Safety first – heißt es im Land der USA-Leute.
Und dazu gehört eben auch nipple-control. Konkret.
Denn so mancher weibliche Busen entpuppt sich bei genauem Hinsehen oder -fassen als Geheimwaffe oder explosive Angelegenheit.
So durfte eine 37-jährige Frau an einem US-Flughafen beide Brustwarzen-Piercings entfernen. Sie empfand dies als absolute Demütigung, aber die Beamten blieben hart: sie bestanden auf dem Zangeneinsatz (mit „a“!).
Während die Frau hinter einem Vorhang (blickdicht?) die Piercings mit einer Zange entfernen durfte, hätten die Beamten im Hintergrund gekichert. Ob das wohl männliche Beamte waren? Aber schließlich möchten doch Beamte auch mal lachen (dürfen).
Warum die Frau sich so aufregt ist ja etwas unverständlich.
Zum einen … Den Rest des Beitrags lesen »

… ääähh präventiv. Maßnahme.

Nun wird man flotten Mädels mit wenig an am Strand künftig mit ungewohnten Accessoires begegnen.
Zu ihrer Sicherheit! 😉
Als Nippel-Piercing ’ne Triller, in der Hand ’ne Gebrauche.
Unter dem Motto: „Pfeifen für mehr Sicherheit“!
Denn:
Die thailändische Regierung hat nach dem Mord an einer schwedischen Touristin die Ausgabe von Trillerpfeifen für Urlauberinnen angekündigt.
Wie abschreckend und weitsichtig!
Danke Thailand! 😛
Wird nun ein Boom bei den Herstellern von Pfeifen einsetzen? Den Trillern?
Und weltweit wird gepfiffen, was das Zeug hält?
Nur weil ein Mann ein Mädel „angraben“ wollte? Am Strand?
Und diese es als Mordversuch gewertet hat?
Ich bin froh, daß es soooo weitsichtige Regierungen gibt.
Nun sind wenigstens die thailändischen Strände sicher. Danke!
Auf nach Thailand!!! 😉

Den Rest des Beitrags lesen »


Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service

Niederschläge |Radar| BY/D

Meine Zaubermaus Bianca

Kategorien

Meine Mädels …

Bianca und Sri Lanka selerwil bei youtube  xxx Man muß die Welt nicht verstehen, man muß sich nur darin zurechtfinden
November 2019
S M D M D F S
« Okt    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

[Satellitenbild verlinkt]

Fotos von mir

seit 2.'08

  • 98.676 tits, ääähh hits
Sexy IP
page counter
Familienstammbaum anlegen bei verwandt.de
Verteilung meines Namens:
Karten zum Namen Keßeler

*www blog* dabei:

Deutsches Blog Verzeichnisfrisch gebloggtBloggeramt.deBloggernetz - der deutschsprachige PingdienstBlogverzeichnisMetarollBlog Top Liste - by TopBlogs.deBlogarama - The Blog DirectoryPersonal blogsBlog Button
Mein Banner:
www blog

21 12 2oo9 …… 21 6 2o1o

Optimist 2009

Dabei!

ab 11 o2 2oo9

free counters

Sri Lanka twittert