You are currently browsing the tag archive for the ‘essen’ tag.

Denkt an DIESE Bilder, wenn Ihr Euren Weihnachtsbraten eßt!! An DIESE Schicksale.
Ein Film, der an die (eigene) Substanz geht!
„Earthlings“ ist eine Dokumentation in Spielfilmlänge über die absolute Abhängigkeit der Menschheit von Tieren (als Haustiere, Nahrung, Kleidung, zur Unterhaltung und in der wissenschaftlichen Forschung), veranschaulicht aber auch unsere Geringschätzung gegenüber diesen sog. „nicht-menschlichen Versorgern“. Sprecher des Films ist der Oscar-nominierte Joaquin Phoenix („Gladiator“), die Filmmusik schrieb der mit Platin ausgezeichnete Künstler Moby. Der Film bietet detaillierte Einblicke in Tierhandlungen, Welpen-Fabriken und Tierheime sowie Massentierhaltungen, den Leder- und Pelzhandel, die Sport- und Unterhaltungsindustrie und schließlich den medizinischen und wissenschaftlichen Beruf. „Earthlings“ verwendet versteckte Kameras und vorher nicht gezeigtes Filmmaterial, um die täglichen Praktiken einiger der größten Industrien der Welt aufzuzeichnen, deren aller Profit vollständig auf Tieren beruht. Kraftvoll, informativ und zum Nachdenken anregend, ist „Earthlings“ mit Abstand die umfassendste jemals produzierte Dokumentation zum Verhältnis zwischen Natur, Tieren und menschlichen Wirtschaftsinteressen. Es existieren viele würdige Tierrechtsfilme, aber dieser Film geht über das Bisherige hinaus. „Earthlings“ schreit danach, gesehen zu werden. Höchst empfehlenswert! Andere Sprachen und Download unter: http://veg-tv.info/Earthlings
Zum Film ===> Den Rest des Beitrags lesen »


Gestern haben Sarah und ihr Mann ihre Nachbarn (zwei Ehepaare) zum Abendessen eingeladen.
Die sechs Personen saßen an einem ovalen Tisch und Sarah berichtet folgendes:

  • Vince saß links von der Frau welche links saß von dem Mann welcher links saß von Aline.
  • Eileen saß links von dem Mann welcher links saß von der Frau welche links saß von dem Mann welcher links saß von der Frau welche links saß von meinem Mann.
  • Jonathan saß links von der Frau welche links saß von René.
  • Ich saß nicht neben meinem Mann.

    Die Fragen: Wie heißt der Mann von Sarah und wie saßen die sechs? 🙄 🙂

  • Oelek.
    Sambal Oelek.
    Bei mir in der Küche. 😛
    Ein Gewürz, das zu vielen Speisen verwendet wird. Denn ich lieb’s scharf.
    Das Essen.
    Kürzlich hab ich in den Weiten des wewewe ein „Selbermachrezept“ entdeckt. Habe es allerdings noch nicht probiert.
    Wenn wer von Euch Erfahrungen hat, einfach mal mitteilen.
    Ob es auch so gut ist – oder besser – wie das, was man da so im Glase kauft.
    Also: Auf die Schärfe!! :mrgreen: _____________ Den Rest des Beitrags lesen »

    Als Herr Q. am Morgen erwachte, war es ein Tag wie jeder andere. Halt nein, Stopp! Er hatte an diesem Tag etwas ganz Besonderes vor! Freudig sprang er aus dem Bett und begab sich unter die Dusche. Er dachte daran, wie seine Frau wohl reagieren würde, wenn sie von seinem Vorhaben wüsste… verwischte den Gedanken jedoch rasch wieder. Schließlich erwartete er sie erst am späten Abend zurück – das war gut so – und bis dahin würde er genügend Zeit haben.
    Nach dem Frühstück machte er sich zurecht und sah sich noch einmal in der Wohnung um. Es war alles bereit für seinen Plan – nur noch der Wein fehlte. Bevor er das Haus verließ, betrachtete er im Flur sein Spiegelbild. „Du hast heute viel vor, also steh‘ deinen Mann!“ Mit diesen Worten machte er sich auf den Weg und begab sich zunächst direkt zu einer Weinhandlung, um drei Flaschen teuren trockenen Rotwein zu besorgen.

    Heißer SexAnschließend fuhr er in freudiger Erwartung zu der vereinbarten Adresse, wo SIE ihn schon sehnsüchtig erwartete – noch nie hatte er sie vorher gesehen und war begeistert… sie war wunderschön und genau in dem Alter, das er sich erhofft hatte – ca. 20 Jahre jünger als er! Er nahm sie mit nach Hause, wo er ungestört mit ihr sein durfte. Es war das erste Mal, dass er so etwas vor hatte und in ihm erwachte ein Gefühl großer Erregung. Heute konnte er sich einmal so richtig gehen lassen und seinen animalischen Trieben freien Lauf lassen. Stürmisch entblößte er sie. Da lag sie nun bäuchlings vor ihm auf dem Tisch – breitbeinig und nackt! Endlich war es soweit! Er streichelte ihre zarte Haut, griff spontan nach einer gewaschenen Karotte, die in seiner Reichweite lag, und drang damit erst zaghaft und schließlich genussvoll in sie ein, während sie ein leises zufriedenes Grunzen von sich gab…!

    Den Rest des Beitrags lesen »

    Auf nach Neunkirchen!
    Im Saarland.
    Und mal so richtig Burger gucken.
    Doppelburger. *fg* 😉
    „Hooter makes you happy“.

    Enjoy your meal:
    Essen und Trinken kann doch sooo schön sein.
    Ich werde dann mal packen.
    Meine sieben Sachen.
    To make Urlaub in the Saarland.
    Near to the nice Hügels. 😛
    Biete Mitfahrgelegenheit.
    Einfach mailden.

    “ Am 4. Oktober 1983 … Den Rest des Beitrags lesen »

    Er sagte: „Nach einer Weile gewöhnt man sich daran“. Der Freund der Frau mit dem Sitzfleisch.

    Sie habe sich hingesetzt, sei festgewachsen, wurde rausoperiert.
    Zwei Jahre auf der Toilette gelebt. Klingt unglaublich, scheint aber wahr zu sein.
    Dann kam „Dein Freund und Helfer“, die Polizei.
    Hat sie samt Klobrille rausgetragen, aus dem Haus.
    Der Freund sagt, ihre Beziehung sei normal gewesen. Es habe sich eben alles im Bad abgespielt.
    Na ich weiß ja nicht; stellst Euch mal den Sex mit ’ner Frau vor, die auf’m WeCe hockt, festgewachsen ist. 😉 Ob das normal war??
    In jedem Fall hatte sie Sitzfleisch, um zwei Jahre lang auf der Toilette ihres Freundes zu sitzen, zu essen, zu schlafen. Zwei Jahre „Scheiß-Leben“!
    Ihre Haut sei um den Sitz herumgewachsen, … liest Du mehr!


    Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service

    Niederschläge |Radar| BY/D

    Meine Zaubermaus Bianca

    Kategorien

    Meine Mädels …

    Bianca und Sri Lanka selerwil bei youtube  xxx Man muß die Welt nicht verstehen, man muß sich nur darin zurechtfinden
    Oktober 2019
    S M D M D F S
    « Okt    
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031  

    [Satellitenbild verlinkt]

    Fotos von mir

    seit 2.'08

    • 98.612 tits, ääähh hits
    Sexy IP
    page counter
    Familienstammbaum anlegen bei verwandt.de
    Verteilung meines Namens:
    Karten zum Namen Keßeler

    *www blog* dabei:

    Deutsches Blog Verzeichnisfrisch gebloggtBloggeramt.deBloggernetz - der deutschsprachige PingdienstBlogverzeichnisMetarollBlog Top Liste - by TopBlogs.deBlogarama - The Blog DirectoryPersonal blogsBlog Button
    Mein Banner:
    www blog

    21 12 2oo9 …… 21 6 2o1o

    Optimist 2009

    Dabei!

    ab 11 o2 2oo9

    free counters

    Sri Lanka twittert