Tiere haben ein Bewusstsein. Als *Katzen-Dosenöffner* ist mir das seit vielen, vielen Jahren (ja auch!) bewußt!
Und dazu muß man gar nicht ein sensibler Zeitgenosse sein, sondern einfach mit offenen Augen und etwas Verstand – etwas Verstand – durch die Welt spazieren.

Von der Wissenschaft wird diese Aussage zunehmend mit Fakten unterfüttert.
‚Animal Affairs‘, ein Bildband zum Thema, zeigt in faszinierender Weise: Tiere verfügen über Intelligenz und Bewusstsein, sind zu Gefühlen fähig, besitzen ein Gedächtnis und in Ansätzen auch Moral. Die Übermittlung dieser Einsichten sowie insbesondere die Kapitel über die Lebensräume und Lebensgewohnheiten der Tiere, über Geburt und die Aufzucht der Brut, zeigen, dass „Animal Affairs“ viel mehr ist als ein hervorragender Fotoband.
Nur warum sind denn dann Tiere, vor allem auch höher entwickelte Tiere, eine SACHE??? Mit welchem Recht stufen wir sie dazu ab, zur Sache? Wir als ach so superintelligente Säugetiere!? Man(n) erkläre es mir. Bitte!! Oder Frau. 🙄