Da ich ja kürzlich hier im *www blog* schon ein paar Zeilen zum Filosoofen Hornauer (Kanal Telemedial) hatte, möchte ich ergänzend den heutigen Artikel der SZ zum Lesen empfehlen.
Und damit nicht oberflächlich über den Scheiß argumentiert wird: einfach auch mal reinschauen! Dann kann man(n) sich eine Meinung bilden; Frau auch! 😉

SZ schreibt (u.a.): … “ Reichtum, der von innen kommt
Zunächst einmal will der kuriose Selfmade-Guru das Geld der Zuschauer. Hornauer drückt das natürlich anders aus: „Ich erwarte von unseren Kunden einen materiell-spirituellen Energieausgleich.“ Und das funktioniert so: Wer das Gefühl hat, er möchte dem Sender etwas von dem zurückgeben, was er spirituell über Satellit empfangen hat, der ist dazu aufgerufen, einen Energieausgleich zu leisten, indem er eine teure 0900-Telefonnummer anruft oder ein Überweisungsformular ausfüllt. Ein Anruf kostet mindestens neun Euro, Hornauer empfiehlt regelmäßigen Zuschauern einen „Energieausgleich“ von 50 Euro pro Monat.

Für diese freiwillige Spende darf das Publikum dann live miterleben, wie Thomas Hornauer am E-Piano improvisiert und dazu den selbstgebastelten „Energieausgleich-Song“ vor sich hin brummt. “ …

Wie Hornauer Bewusstsein erklärt: Der Verstand is der Wahrnehmer …

… gibt den Befehl durch an Deinen Fuß:

Die Telemedial-Zeit beginnt im übrigen morgens um 6:00 Uhr.
Und was Hornauer mit der von ihm neudefinierten „Deutschmarkt“ vorhat, wir werden es erleben. Oder aber auch nicht! 😉