Vor Jahren hab ich mal den Aufkleber „Stellt Euch vor es ist Krieg und keiner geht hin“ gesehen und mir besorgt. Weil ich glaube, er beinhaltet eine ironisch wahre Aussage.
Der fiel mir dieser Tage wieder ein, beim Verfolgen der ganzen poltischen Lügen und Falschaussagen. Und wenn ich mir das so überlege, eigentlich der ganzen letzten Jahre – besonders zu Wahlzeiten.
Warum geht man zu einer Wahl und gibt Personen seine „Stimme“, die lügen. Lügen fördern, unterstützen, gutheißen!? Als Kind hat man dafür eine Ohrfeige (als es die noch gab) bekommen oder ist einfach anderweitig bestraft worden. Wenn man gelogen hat. Zumindest ich.
Und auch daran habe ich mich erinnert.
Ich habe ihn mal adaptiert, den Spruch. Und für mich als ironisch wahre Aussage in Aufkleberform gebracht.
Stellt es Euch mal bildlich vor: Wahlkabinen leer, Wahlzettel leer, Wahlurnen leer, Wahlprognosen 0% für die Parteien, Hochrechnungen 0% für alle, Wahlbeteiligung 0%. Wahlergebnis: NULLEN. Lauter Nullen!
Ein Szenario, was einen ganz speziellen Reiz hat. Ich wäre gespannt, was die Politiker dann für Lügen parat hätten.
Wer dann Schuld wäre, wer was falsch gemacht hat. Ach ja, ich weiß: der Wähler natürlich!
Für mich durch die Bank ein verlogenes Pack.
In diesem Sinne, Ypsilanti! 😉