Vom 8. bis 24. August 2008 finden in Peking die Olympischen Sommerspiele statt.
In einem durch die kommunistische Partei in allen gesellschaftlichen und politischen Bereichen autoritär geführten Land.
Oppositionsgruppen werden verfolgt oder mit militärischer Gewalt zerschlagen.
In guter Erinnerung noch das Massaker auf dem „Platz des Himmlischen Friedens“ im Juni 1989.

Die Verantwortlichen stellten das offizielle Logo der Spiele 2008 mit den Worten „Tanzendes Peking“ vor. Ein Tanz zu welchen Tönen? 😉
Es stellt einen stilisierten Sportler mit geöffneten Armen dar, der den Rest der Welt symbolisch in die chinesische Hauptstadt einlädt.

„Amnesty International“ veröffentlichte in 2007, daß in China noch immer die weltweit höchste Anzahl von Todesurteilen vollstreckt wird. Alleine in 2006 soll es „AI“ zufolge 8.000 Hinrichtungen gegeben haben.