Da klickt man nichtsahnend auf einen Link und wo landet man? Auf einer Seite mit Nicks.
Lachen mußte ich dort schon, über den einen oder anderen Nick der weiblichen oder männlichen primären Geschlechtsteile.
Beim männlichen Penis haben sich die Mitmachenden allerdings schon kuhle Nicks einfallen lassen, wohingegen bei der weiblichen Vagina doch eher Bekanntes dominiert.
Oder kanntet Ihr schon die „Fleischpeitsche“ oder den „dickadrigen Bestrafer“? 😉
Wer allerdings mit „Fisch“ im Rennen ist, hat wohl ein Hygieneproblem!? *sfg*
Auf der weiblichen Seite hat mir eigentlich nur „Mumu“ gefallen. Oder sollte es doch der „Saftladen“ gewesen sein? 😉

Man(n) sieht, daß da teilweise durchaus kreative Anwender am Werke sind.
Und wer will, kann auf der site DickNick selbst seinen ganz speziellen Nick veröffentlichen oder abstimmen.
Sich aber auch einfach nur einen neuen Nick aussuchen. Wenn das denn gewünscht ist.